Nachrichten

Gumperda (SHK): Schäden durch Schlammlawine

Datum: 15.05.2017
Rubrik: Vermischtes

Der Ort Gumperda im Saale-Holzland-Kreis ist am Freitagnachmittag nach einem heftigen Gewitter von Schlammmassen heimgesucht worden. Sie wälzten sich von den Feldern hinab ins Dorf und überspülten auch die Landstraße in Richtung Reinstädt. Mit schwerer Technik versuchten etwa 50 Feuerwehrleute aus Gumperda, Kahla und Röttelmisch, der Lage Herr zu werden. Keller mussten ausgepumpt und Grundstücke beräumt werden. Das ganze Wochenende hatten Einsatzkräfte und Einwohner zu tun, um einigermaßen zur Normalität zurückzufinden. Foto: Stefan Eberhardt

 

 

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Fernwärmenetz: Versorgung in...

Aufgrund von Arbeiten am Fernwärmenetz muss am Sonnabend, 14. April, von 7 bis voraussichtlich 22 Uhr in... [zum Beitrag]

Taubenhaus: Wie die Bilanz nach...

Für einige sind sie die Ratten der Lüfte, andere setzen sich für den Schutz von Stadttauben ein. 2016... [zum Beitrag]

Frühlingspracht: Die sommerlichen...

Der Frühling zeigt sich momentan von seiner schönsten Seite. Durch die warmen Temperaturen der vergangenen... [zum Beitrag]

Kostüme: Wieder wird zur „Anime und...

In andere Rollen zu schlüpfen ist nicht nur an Fasching ein großes Thema. Cosplayer und Animefreunde... [zum Beitrag]

Jena-Messe: Die Schau...

Nach der Messe ist vor der Messe: Am Freitag wird die 14. Handwerks- und Gewerbeausstellung rund um die... [zum Beitrag]

Eis und Schnee zwingt Vögel zur Rast...

Aus ganz Thüringen melden Bürger dem NABU  rastende und geschwächte Zugvögel wie zum Beispiel Kiebitz... [zum Beitrag]

Frühlings-Werkstatt: In Winzerla...

Was wollen die Winzerlaer für ihren Stadtteil? - Die Quartiersentwicklung geht weiter voran: Seit Montag... [zum Beitrag]

Gastronomie mit Geschmack: Das...

Badespaß und Essgenuss– das verspricht das Freizeitbad GalaxSea. Seit Montag ist das Restaurant nach Umbau... [zum Beitrag]

Feierliches Richtfest: An der...

Die Bauarbeiten an der Seniorenwohnanlage in Lobeda-West gehen weiter voran. Eine wichtige Etappe wurde... [zum Beitrag]