Nachrichten

Fotografen-Buch über verlassene Orte

Datum: 20.03.2017
Rubrik: Kultur

Der Jenaer Fotograf Markus Schmidt hat in seinem neuen Buch „Verlassene Orte in Thüringen" eben diese aufgespürt und in 200 Bildern festgehalten. Erschienen ist der Band im Sutton Verlag.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Villa Rosenthal im März eine Woche...

Die Villa Rosentahl bleibt vom 3. bis zum 9. März für Besucher geschlossen. In diesem Zeitraum findet dort... [zum Beitrag]

18. Internationales Kurzfilmfestival...

Das 18. Internationale Kurzfilmfestival cellu l'art wird vom 25. bis 30. April im Volksbad Jena... [zum Beitrag]

Matthäus-Passion in Jenaer Stadtkirche

Die Akademische Orchestervereinigung und Universitäts- und Studentenchor der Uni Jena laden am 1. und 2.... [zum Beitrag]

Heimatforschung mit Funden: Die...

Auf Spurensuche in Eisenberg: Am Samstag wurde die Gruft unter der Schlosskirche beräumt. Bei der Grabung... [zum Beitrag]

Neue Ausstellung: In der ThULB...

Unter dem Titel „Außer Thesen allerhand gewesen – Schätze der Reformationszeit“ ist ab Mittwoch eine neue... [zum Beitrag]

Fotoausstellung „Himmel unter Berlin“

In der Ernst-Abbe-Hochschule ist die neue Fotoausstellung „Himmel unter Berlin" zu sehen. Der Berliner... [zum Beitrag]

Reformationsjahr: Öffentliche...

Im Reformationsjahr wird in Jena eine öffentliche Luther-Stadtführung angeboten. Die erste beginnt am 31.... [zum Beitrag]

Ausstellung „Wechselwirkung Wort &...

Der Jenaer Fotograf Christian Krause stellt in der Galerie Lobeda-West seine Fotografiken zum Thema... [zum Beitrag]

Zeitgenössische Inszenierung: Am...

Im Jenaer Theaterhaus feiert am Freitag eine neue Inszenierung von Kleists Drama „Penthesilea“ Premiere. [zum Beitrag]