Nachrichten

Kranzniederlegung im Gedenken an Bombenopfer

Datum: 17.03.2017
Rubrik: Politik

Der Jenaer Oberbürgermeister und der Stadtrat erinnern am Sonntag, 19. März, an die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Um 11.30 Uhr wird mit einer Kranzniederlegung an der Denkmalstele hinter dem Rathaus den Opfern der Bombardierungen gedacht. Im Anschluss kann in der Stadtkirche eine Fotopräsentation von Frank Döbert unter dem Titel „Als die Uhren stehen blieben - Jenas Bombardierung in den letzten Kriegsmonaten 1945" angeschaut werden. Die Jenaer Bürger sind herzlich eingeladen. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Gefestigt: Stadt und Eigenbetriebe...

Heute Mittag wurde ein Kooperationsvertrag mit dem verheißungsvollen Titel „Jena: Bildung integriert... [zum Beitrag]

Podiumsdiskussion Neonazismus als...

Zu einer Podiumsdiskussion Neonazismus als „Widerstand"? Die Rezeption von Rechtsextremismus in der DDR in... [zum Beitrag]

Farbanschlag auf Wohnhäuser von...

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag kam es nach Angaben der AfD in Jena zu Farbanschlägen auf mehrere... [zum Beitrag]

Klage steht ins Haus: Der...

Der Kreistag des Saale-Holzland-Kreises beauftragte am Mittwochabend Landrat Andreas Heller, gegen die von... [zum Beitrag]

Neue Pressesprecherin der Stadt Jena

Roswitha Putz heißt die neue Pressesprecherin der Stadt Jena. Sie wechselte vom Online-Nachrichtenportal... [zum Beitrag]

Weiterer Schritt zum Bibliotheks-...

Der von der Stadt geplante Neubau für die Ernst-Abbe-Bibliothek und den zentralen Bürgerservice am... [zum Beitrag]

Wenigenjenaer Ortsteilrat tagt am...

Der Wenigenjenaer Ortsteilrat kommt am Mittwoch zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen.... [zum Beitrag]

Sprechstunde unter freiem Himmel

Der Jenaer Linken-Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert informiert am Dienstag zwischen 16 und 18 Uhr an... [zum Beitrag]

Kranzniederlegung am 17. Juni

Zur jährlichen Kranzniederlegung zum Gedenken an den Aufstand vom 17. Juni 1953 lädt die Stadt ein. Vor 64... [zum Beitrag]