Nachrichten

Kranzniederlegung im Gedenken an Bombenopfer

Datum: 17.03.2017
Rubrik: Politik

Der Jenaer Oberbürgermeister und der Stadtrat erinnern am Sonntag, 19. März, an die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Um 11.30 Uhr wird mit einer Kranzniederlegung an der Denkmalstele hinter dem Rathaus den Opfern der Bombardierungen gedacht. Im Anschluss kann in der Stadtkirche eine Fotopräsentation von Frank Döbert unter dem Titel „Als die Uhren stehen blieben - Jenas Bombardierung in den letzten Kriegsmonaten 1945" angeschaut werden. Die Jenaer Bürger sind herzlich eingeladen. cd

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kundgebungen verliefen weitgehend...

Die Stadt Jena begrüßt, dass die politischen Kundgebungen am Dienstag in der Innenstadt weitestgehend... [zum Beitrag]

Entschlossen: Stadt und FC Carl...

Der Stadtrat befasst sich in seiner Sitzung am Mittwoch mit dem Thema Stadion. Das warf heute bereits... [zum Beitrag]

Bundestagswahl 2017: So hat...

Die CDU/CSU um Bundeskanzlerin Angela Merkel bleibt mit 33 Prozent der Wählerstimmen die stärkste... [zum Beitrag]

Entscheidung: An der...

Am Sonntag wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Die Schüler der Karl-Volkmar-Stoy-Schule durften heute... [zum Beitrag]

Vortragsreihe „Rettet das Dorf“ am...

Die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen macht mit ihrer Vortragsreihe zur Dorfentwicklung... [zum Beitrag]

Verkehrseinschränkungen wegen...

Wegen mehrerer angemeldeter Demonstrationen muss am Dienstag, 12. September, ab dem Nachmittag im Jenaer... [zum Beitrag]

Der Thüringer Bürgerbeauftragte zu...

Der Thüringer Bürgerbeauftragte Dr. Kurt Herzberg ist am Dienstag zu einem Sprechtag in den... [zum Beitrag]

Ortsteilrat Jena-Nord tagt

Der Ortsteilrat Jena-Nord trifft sich am Mittwoch zu seiner nächsten Sitzung. Beginn ist um 19 Uhr im Büro... [zum Beitrag]

Bundestagswahl 2017: So hat Jena gewählt

Bei den Erststimmen setzte sich in Jena Ralph Lenkert (DIE LINKE) mit 28,6 Prozent der Stimmen vor... [zum Beitrag]