Nachrichten

Existenzgründer in Jena werden vorbildlich unterstützt

Datum: 27.02.2017
Rubrik: Wissenschaft

Unternehmensgründer an der Jenaer Universität werden vorbildlich unterstützt. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft. Der führt in seinem aktuellen Ranking die Jenaer Uni erstmals auf Platz sieben und damit unter den besten 25 Prozent der großen Hochschulen in Deutschland. Angeführt wird das 2012 erstmals veröffentlichte Ranking nach wie vor von der Hochschule und der Technischen Universität in München. Bei der ersten Datenerhebung dieser Art vor fünf Jahren belegte die Jenaer Uni noch den 17. Platz. Die deutliche Verbesserung und der damit verbundene Aufstieg in die erste Liga der Gründungsunterstützer wertet die Friedrich-Schiller-Universität als Resultat der intensiven Arbeit des Servicezentrums Forschung und Transfer und der universitätseigenen Gründungsberatung. An der Datenerhebung für den diesjährige Gründungsradar haben sich insgesamt 194 und damit rund die Hälfte aller deutschen Hochschulen beteiligt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Erstes Teilnehmertreffen der...

Am Samstag findet am Universitätsklinikum Jena das erste Teilnehmertreffen der Mitteldeutschen Sepsis... [zum Beitrag]

Öffentliche Samstagsvorlesungen zur...

Mit seinem Vortrag „Der astronomische Blick auf die Welt zur Zeit der Reformation" eröffnet Prof. Dr.... [zum Beitrag]

Dritte Jenaer „TEDxFSU-Konferenz“...

Ein sechsköpfiges Organisationsteam an internationalen Studenten der Friedrich-Schiller-Universität hat... [zum Beitrag]

Uniklinikum: Myelomtag am 21. Oktober

Das Multiple Myelom ist ein äußerst komplexes Krankheitsbild, um das sich am Jenaer Uniklinikum das Team... [zum Beitrag]

Ernst-Haeckel-Haus lädt ein

Das Ernst-Haeckel-Haus öffnet am Sonnabend, 21. Oktober, von 13 bis 15.30 Uhr seine Türen und ermöglicht... [zum Beitrag]

Hilfe bei seelischen Erkrankungen

Experten der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Jenaer Universitätsklinikum informieren im... [zum Beitrag]

Universität: Kontinuität in der Leitung

Mit einem personell unveränderten Präsidium geht die Universität Jena in das Wintersemester 2017/18. Für... [zum Beitrag]

Geschichtsvermittlung: Die DDR im...

Wahrheit fühlt sich manchmal anders an. Ein Beispiel: Die Mauer zwischen den beiden deutschen Staaten... [zum Beitrag]

Holocaust-Historiker als Gastprofessor

Der renommierte Zeithistoriker Mark Roseman ist im Wintersemester 2017/18 Gastprofessor am „Jena Center... [zum Beitrag]