Nachrichten

Erste AfD-Demo in Jena geplant: Der Runde Tisch für Demokratie ruft zum Protest auf

Datum: 12.01.2016
Rubrik: Politik

Bei seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat sich der runde Tisch für Demokratie am Montagabend auch mit der geplanten Demonstration der Alternative für Deutschland am 20. Januar in Jena beschäftigt. Insgesamt drei Erklärungen wurden dabei verabschiedet, die alle samt zum Protest gegen die erste AfD-Demo in Jena aufrufen. Was man damit verhindern will, sind Zustände wie in Gera oder Erfurt. Denn dort hat sich die AfD die von der aktuellen Flüchtlingskrise befeuerten Sorgen und Ängste vieler Einwohner zu Nutze gemacht und mobilisierte schon bei ihren Demonstrationen im letzten Jahr tausende Menschen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Verkaufsoffener Sonntag mit ver.di-Demo

Am verkaufsoffenen 2. Advent machte die Gewerkschaft ver.di in einer Jenaer Fußgängerzone auf die... [zum Beitrag]

Stadt-Dezernate geschlossen

Vom 23. Dezember bis einschließlich 1. Januar bleiben das Dezernat 1 (Zentraler Service/Oberbürgermeister)... [zum Beitrag]

Erneuter Angriff auf die...

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war die Kreisgeschäftsstelle der CDU Jena zum wiederholten Male... [zum Beitrag]

Noch am Anfang: Thomas Nitzsche von...

Einer muss den Anfang machen: Am 15. April ist in Jena Oberbürgermeisterwahl. Thomas Nitzsche legte heute... [zum Beitrag]

Unterstützung für Schulen in Freier...

Die Stadt Jena beteiligt sich an der Finanzierung der Schulen in Freier Trägerschaft. Das hat der Stadtrat... [zum Beitrag]

CDU wählt neuen Ortsverbandvorsitz...

Die CDU-Mitglieder in Lobeda haben ihren Ortsverband reaktiviert. Zum Vorsitzenden wurde der 31-jährige... [zum Beitrag]

Thomas Fügmann bleibt SOK-Landrat

Thomas Fügmann wird die Geschicke des Saale-Orla-Kreises auch in den kommenden sechs Jahren lenken. Der... [zum Beitrag]

Ortsteilrat Nord tagt am Mittwoch

Der Ortsteilrat Jena-Nord kommt am Mittwoch zu seiner Januarsitzung zusammen. Im Büro in der Closewitzer... [zum Beitrag]

Keine Flüchtlinge mehr in Containern

In Jena wohnen keine Flüchtlinge mehr in Containern. Das teilte die Stadtverwaltung heute mit. Die letzten... [zum Beitrag]