Nachrichten

Erste AfD-Demo in Jena geplant: Der Runde Tisch für Demokratie ruft zum Protest auf

Datum: 12.01.2016
Rubrik: Politik

Bei seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat sich der runde Tisch für Demokratie am Montagabend auch mit der geplanten Demonstration der Alternative für Deutschland am 20. Januar in Jena beschäftigt. Insgesamt drei Erklärungen wurden dabei verabschiedet, die alle samt zum Protest gegen die erste AfD-Demo in Jena aufrufen. Was man damit verhindern will, sind Zustände wie in Gera oder Erfurt. Denn dort hat sich die AfD die von der aktuellen Flüchtlingskrise befeuerten Sorgen und Ängste vieler Einwohner zu Nutze gemacht und mobilisierte schon bei ihren Demonstrationen im letzten Jahr tausende Menschen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Bürgerhaushalt: Die Jenaer sollen...

Der diesjährige Bürgerhaushalt der Stadt Jena befasst sich mit dem Thema Umwelt und Natur. Erneut werden... [zum Beitrag]

Stammtisch des AfD-Stadtverbandes

Am Mittwoch lädt der AfD-Stadtverband Jena zu einer Vortragsveranstaltung mit Lydia Funke,... [zum Beitrag]

SPD nominiert Dr. Christoph Vietze...

Der SPD Ortsverein Jena-Nord hat für die Ortsteilbürgermeisterwahlen am 5. Juni den 36-jährigen Volkswirt... [zum Beitrag]

Stadtrat: Grünes Licht für Deutsches...

Einstimmig hat der Stadtrat einen Grundsatzbeschluss für ein Deutsches Optisches Museum in Jena gefasst.... [zum Beitrag]

Überleitungsvertrag für Horte: Land...

Der erste Überleitungsvertrag zu den Horten ist unterzeichnet.  Die Stadt Jena und das Land Thüringen... [zum Beitrag]

Podiumsgespräch zur aktuellen...

Über die Fluchtursachen, den Aufstieg und Machtanspruch des Islamischen Staates sowie den anhaltenden... [zum Beitrag]

Gedenkfeierlichkeiten zu Ehren der...

71 Jahre nach Kriegsende und nach der Befreiung des ehemaligen NS-Rüstungswerkes „Reimahg" bei Kahla... [zum Beitrag]

Auch Briefwahl in Jena-Nord möglich

Die rund 13 000 Wahlberechtigten in Jena-Nord haben ihre Benachrichtigungen für die Wahl des neuen... [zum Beitrag]

Debatte über...

Verwiesen wurde im Stadtrat eine Beschlussvorlage der Linken, die Begrenzung des jährlichen... [zum Beitrag]